NDR-Reportage „Nordreportage – Die Bio-Mühle“

NDR (28 min) | Produktion: Jokerpictures GmbH | Erstausstrahlung 07.09.2020

Die Wassermühle im niedersächsischen Bohlsen läuft derzeit auf Hochtouren. Der Grund: Die Corona-bedingte, große Nachfrage nach Mehl. Langsam werden die Getreide-Vorräte aus der Region knapp. Hoffentlich wird der Sommer nicht doch noch so trocken wie die beiden letzten. Es ist eine aufregende Zeit in dem Betrieb, der auf eine 750 Jahre alte Mühlen-Tradition baut.  
Das Besondere: Seit über 40 Jahren setzen sie hier voll und ganz auf Bio. Damals übernahm Ökopionier Volker Krause. Als er das Mühlen-Erbe antrat, stand der Betrieb kurz vor dem Ruin. Der gelernte Müller und studierte Politikwissenschaftler stellte radikal auf Getreide aus ökologischem Anbau um. Und er begann zu backen. Ein Projekt mit Strahlkraft, auch für die Öko-Landwirte in der Region, die verlässlich Absatz fanden, und für das 500-Seelen-Dorf Bohlsen, das jungen Familien wieder eine Perspektive bot. Heute beschäftigt das ökologische Mahl- und Backunternehmen rund 260 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 
Die Nordreportage begleitet die Menschen rund um die Bohlsener Mühle in einer spannenden Zeit beim Mahlen, Backen, Wirtschaften, auf den Feldern und im Dorf. Und sie erzählt die über 750 Jahre alte Geschichte einer Mühle, die Lebensinhalt, Dorfmittelpunkt und Arbeitsplatz zugleich ist.